Sportfest des TV

Allgemeine Zeitung

 

Fussball AZ


Eine "Bombenkondition" müssen die Fußballer des TV Bärweiler haben, denn beim Sportfest des TV ist Fußball ganz groß geschrieben. Sicher werden einige TV-Spieler am Ende dieser Woche "weiche Knie" gehabt haben, denn die Spieltermine dieser Tage würden Bundesligaprofis alle Ehre machen.

Am Freitag spielte Bärweiler II gegen SV Lauschied. Einen Tag später trat die 1. des TV gegen den VfL Staudernheim an. Beim Spitzenspiel der Nahe/Glan-Auswahl am Sonntag gegen den Oberligisten SC Birkenfeld wollten die Mannen des TV zumindest 20 Minuten ebenfalls mitmischen. Dazu kam dann noch die Dorfmeisterschaft. So viele Einwohner hat Bärweiler ja nicht - klar, daß die aktiven Spieler des TV in den einzelnen Mannschaften des Dorfes mitspielen müssen.

Am Montag trafen sich die Kicker zur Dorfmeisterschafts-Vorrunde, und am Mittwoch trat alles zur Endrunde der Dorfmeisterschaft an. An den beiden freien Tagen der Woche treffen sich die Fußballer des TV Bärweiler (dienstags und donnerstags) auch noch zum Training. Dabei verlief die Dorfmeisterschaft sehr spannend. Beide Endspiele standen nach Ende der regulären Spielzeit unentschieden und mußten durch Elfmeterschießen entschieden werden. Das Spiel um Platz drei entschied die Untere Vordergasse mit 3:2 gegen die Obere Hauptstraße für sich. Den begehrten Wanderpokal errang die Mannschaft der Oberen Vordergasse, die mit 4:2 gegen das Team der Unteren Hauptstraße die Oberhand behielt. Neben den Fußballern zeigten auch die Bärweiler Zuschauer eine ausgezeichnete Kondition. An allen Tagen verfolgten gut 200 Zuschauer die Spiele. "So viele Zuschauer wünschen wir uns immer" freute sieh da Jörg Theobald, der Organisator des Turniers.

Bild:mp
Zum Seitenanfang