Wenig Resonanz auf Fragebögen zum Markt

Untertitel
 

16. 12. 2013 - BÄRWEILER (wmy).

Enttäuscht zeigten sich die Ratsmitglieder vom Rücklauf der Fragebögen zum Markt im Rahmen des Projekts Grundversorgung. Währen die Händler in 13 von 16 ausgefüllten Bögen ihre Zufriedenheit deutlich gemacht hätten, sind von den Bürgern gerade einmal elf von über 100 Bögen ausgefüllt zurückgekommen. Die Zielgruppe des Projekts, nämlich „60 Plus“, lautete Bürgermeister Hans Gehms Zwischenergebnis, habe man an den einfachen Markttagen nicht erreicht. Gestützt würden die Märkte vielmehr von engagierten Bürger im Bereich „40 Plus“.

Als Ergebnis wurde beschlossen, im nächsten Jahr das Engagement der Gemeinde bei den Märkten zurückzufahren. Frühlings- und Herbstmarkt bleiben wie gehabt mit Modenschau und Bewirtung. An den einfachen Markttagen will man es jedoch den Händlern überlassen, ob sie einen Stand betreiben wollen.

Zum Seitenanfang