Tenöre und Bass-Sänger werden gesucht

FRÜHLINGSKONZERT Singkreis Bärweiler tritt im Bürgerhaus auf und wird von Gastchören unterstützt
Allgemeine Zeitung

Der Singkreis unter der Leitung von Gerhard Rabius (Ii.) eröffnete als Gastgeber das Frühlingskonzert mit dem "Unser Band"   Foto: Wolfgang Ziegler

21. 05. 2010 - BÄRWEILER
Von Wolfgang Ziegler

Zu seinem traditionsreichen Frühlingskonzert hat sich der Singkreis Bärweiler einige Gastchöre ins Bürger. haus eingeladen. Mit dem Lied "Unser Band" eröffneten die Sänger den musikalischen Abend. Dieses Lied sei zugleich ein Synonym dafür, dass Gesang sehr verbindet, sagte Christine Bromann in ihrer Begrüßung. Sie vertrat die Vorsitzend Maria Bartels, die erkrankt war und nicht an der Veranstaltung teilnehmen konnte.
Chorleiter Gerhard Rabius wünschte sich im Gespräch mit dieser Zeitung mehr männliche Sänger in dem gemischten Singkreis, denn es gäbe derzeit nur fünf von ihnen, zwei Bässe und drei Tenöre.

Nur 25 Aktive
"Insgesamt 25 aktive Sängerinnen und Sänger hat der Chor, der wöchentlich übt und sein Können bei zahlreichen Auftritten auch auswärts immer wieder zeigt", wie Rabius betonte. Denn man gastiert ja aus guter Sitte auch immer wieder bei den Chören, die man selbst einlädt.
Außer diesen Konzerten gibt der Singkreis auch Auftritte zu Feiertagen in der Bärweiler Kirche. Da der Altersdurchschnitt der Singgemeinschaft jedoch weiter nach oben gehe, wären neue Sänger mehr als wünschenswert, erklärte der Chorleiter weiter. Jedoch fehle es aktuell eben besonders an Männern, unterstrich Rabius nochmals.

Dieses Problem kennt auch Ortsbürgermeister Hans Gehm. der zu der Veranstaltung aber nur als Gast weilte. "Das ist wie im Theater. Die Männer trauen sich wohl nicht auf die Bühne", sagte er lachend, lobte aber sofort den Singkreis Bärweiler, der mit seinen reichen kulturellen Aktivitäten die Menschen im Dorf immer wieder erfreue und sie auch ins Bürgerhaus locke. "So trägt der Chor zur Stärkung des Gemeinschaftssinnes wesentlich bei", berichtete der Ortschef.

Applaus für Bierlied
Mit Liedern wie "Glocken der Heimat" oder "Nimm die Stunden wie sie kommen", brachte der Gesangverein Lettweiler sein Können zu Gehör. Die Chorgemeinschaft AbtweilerRaumbach brillierte mit "La Bella Rosa", aber auch ihr Bierlied fand viel Applaus im Saal, wonach der Männerchor der Chorgemeinschaft "Die drei Freier und ein "Nächtliches Ständchen" präsentierte.
Ins "Land der Liebe" entführte der Engelchor Simmertal, wobei die Sänger selbst rhythmisch dazu klatschten und vom Gitarrenspiel der Chorleiterin begleitet wurden. Mit Liedern wie "Aber dich gibt's nur einmal für mich" und "Ich hab den Wind belauscht" reihte sich der MGV Callbach Gemischte Chor in das Programm ein.     Sein Frauenchor sang auch noch "Die Schäferin" und "Des Wildbach's Rauschen".
Mit Titeln wie "Butterfly", "La Provence" und "Ein schöner Tag" trat noch einmal der Singkreis Bärweiler gegen Ende des Abends auf, nachdem auch die anderen Chöre mit zahlreichen weiteren Liedern erfreuten.

Gemütliche Runde
Mit dem gemeinsam gesungenen Titel "Kein schöner Land in dieser Zeit" fand das Frühlingskonzert einen gesanglichen Abschluss Doch saßen die Chöre anschließend noch lange in gemütlicher Runde zusammen. Wobei man sich einig war, dass so ein schöner Abend sehr bald wiederholt werden müsse.


Zum Seitenanfang