Neu auf dem Büchermarkt der Heimat

Rainer Seil: Bärweiler - ein Dorf im Meisenheimer Bergland.
Hrsg. von der Ortsgemeinde Bärweiler. Prinz-Druck Idar-Obersteln 1991, 239 S., zahlr. Abb., 8°, HI.
heimatkundeverein

In ihrer Form und ihrer Gliederung liegt mit dieser Schrift für das kleine Dorf im südwestlichen Teil des Landkreises Bad Kreuznach eine umfassende Chronik vor, die nach dem bekannten und bewährten Schema viel Material enthält, soweit dieses vorhanden ist. Unter Beratung durch Fachleute (für Geologie, Geschichte, Frühgeschichte, Namenkunde, Botanik) hat der Verfasser während einer Arbeitsbeschaffungsmaßnahme in den einschlägigen Archiven und Bibliotheken gearbeitet und die erhaltenen Daten und Ereignisse in sorgfältiger Gliederung ausgearbeitet. Den allgemeinen Ausführungen (Geographische Grundlagen und Ortsname) folgen in chronologischer Reihenfolge die historischen Ereignisse und Lebensbedingungen bis zur Gegenwart hin, in der sich das einstige Bauerndorf zu einer fast reinen Wohngemeinde für Auspendler verändert hat.
Besondere Kapitel bieten die Verwaltungsentwicklung, die Bevölkerung (mit einer ältesten Liste von 1738), die Wirtschaft in ihren Teilbereichen und ganz wesentlichen Veränderungen, die sozialen Strukturen, die wichtigsten Gebäude, die Schule, die Kirchen und die Vereine sowie einiges vom früheren Brauchtum.
Die Einwohner dieser kleinen Ortsgemeinde werden sich sicherlich über diese Ausarbeitung der Geschichte ihrer Heimat freuen. Ein umfassendes Verzeichnis der Quellen und der einschlägigen Literatur beschließt die Chronik.
Bezugsquelle: Ortsgemeindeverwaltung 55606 Bärweiler und der Buchhandel.
Dr. Werner Vogt


Zum Seitenanfang