Horst Scherer und Harald Skär gewählt

Gemeinderat Bärweilerer suchen einen Nachfolger für den scheidenden Ortsbürgermeister Hans Gehm
mit freundlicher Genemigung
Öffentlicher Anzeiger
2014 07 15
BDer neue Gemeinderat in Bärweiler, allerdings noch ohne neuen Ortsbürgermeister. Mit Horst Scherer (vorne, links) und Harald Skär (vorne, rechts) wurden schon mal die Beigeordneten gewählt. Foto: Martin Köhler

Rund 40 Sekunden - länger dauerte Punkt drei der konstituierenden Gemeinderatssitzung am Freitagabend nicht: die Wahl des Ortsbürgermeisters. Noch ist kein  Nachfolger für den nach zehn Jahren ausscheidenden Hans Gehm gefunden. Erster Beigeordneter Horst Scherer erklärte es den anwesenden zehn Bürgern, darunter VG-Bürgermeister Rolf Kehl und dessen Büroleiter Rainer Link, so:

"Der Rat ist in der Findungsphase. Wir suchen noch."

Erschwert wird die Suche nach dem neuen Ortsbürgermeister durch die Erkrankung des bisherigen Ortsbürgermeister Hans Gehm, der in Kirn im Krankenhaus weilt und dem der Rat herzliche Genesungswünsche sendete.

Gehm muss bis zur nächsten Ratssitzung am 12. September, 19.30 Uhr, kommissarisch im Amt bleiben. Noch hat sich kein Bärweilerer mit einer Gehm-Nachfolge anfreunden können, doch zwei Stellvertreter gibt es schon: Horst Scherer wurde zum Ersten Beigeordneten gewählt und wäre mit Ende der neuen Wahlzeit 40 Jahre im Amt. Neuling ist Harald Skär, Pressesprecher der Kreisverwaltung, den der Rat zum Zweiten Beigeordneten wählte und der Rainer Matzke ablöst. Beide Wahlvorgänge waren mit sechs Ja einstimmig.

Anschließend wurden verdiente Ratsmitglieder geehrt. Wehrführer Rainer Matzke und Hans-Karl Hofmann schieden nach 20 Ratsjahren aus und erhielten eine Dankurkunde und dazu viel Applaus.

Vom Gemeinde- und Städtebund wurde Horst Scherer geehrt. VG-Bürgermeister Rolf Kehl dankte Scherer und hofft, dass die Interimszeit ohne geschäftsführendem Ortsbürgermeister nicht allzu lange dauern werde.

Zum Seitenanfang